Praxis für Neurochirurgie

Eine durchaus nicht gerade alltägliche Kooperation ermöglicht es, dass seit September 2011 schwerstverletzte Patienten, z.B. mit Schädel-Hirn-Trauma, Menschen mit akuten Schlaganfällen, aber auch Bandscheibenvorfälle am Klinikum Kaufbeuren operativ versorgt werden können. Vier Neurochirurgen aus der Oberschwabenklinik in Ravensburg betreiben eine neurochirurgische Praxis am Klinikum Kaufbeuren. Sich im wöchentlichen Rhythmus abwechselnd, bieten hier Dr. Gerhard Staimer, Dr. Dik Fijen, Dr. Joana Knöller und Dr. Rolf-Peter Kreuzer, allesamt neurochirurgische Fachärzte des Zentrums in Ravensburg, von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr nach telefonischer Vereinbarung eine Sprechstunde an. Für Notfälle sind die Neurochirurgen rund um die Uhr zu erreichen. Das Leistungsspektrum der vier Mediziner deckt die komplette neurochirurgische Diagnosestellung und Beratung hinsichtlich einer operativen Versorgung ab: Vom Bandscheibenvorfall über Verletzungen der HWS bis hin zu Hirntumor und Hydrocephalus. Auch die Kinderneurochirurgie gehört zum breiten Feld der Ärzte in ihrer neuen Praxis am Klinikum. Darüber hinaus steht nun rund um die Uhr ein Neurochirurg als Konsiliararzt im Klinikum Kaufbeuren zur Verfügung, sodass schwerstverletzte Patienten, beispielsweise mit Schädel-Hirntrauma oder Wirbelsäulenverletzungen, heimatnah am Klinikum Kaufbeuren auf höchstem medizinischen Niveau hervorragend behandelt und betreut werden können. Selbstverständlich profitiert auch die Stroke Unit (Schlaganfalleinheit) der Neurologischen Klinik in hohem Maße von der neurochirurgischen Fachrichtung am Klinikum Kaufbeuren.

Kontakt
08341/42-7758
08341/42-4030